PMSC 2019: Fach Auto Tech – Punkte gesammelt, Podium verpasst

Weitere Top-10-Resultate für FACH AUTO TECH: Auf dem Red Bull Ring sammelte die Mannschaft aus Sattel mit den Plätzen fünf und neun weitere wichtige Punkte für die Meisterschaft. Den erhofften Sprung auf das Podium im Porsche Mobil 1 Supercup verpassten Florian Latorre, Jaxon Evans und Kantadhee Kusiri trotz starker Zweikämpfe allerdings.

„Wir haben ein spannendes Rennen gesehen, unsere Jungs haben stark gekämpft und Plätze gutgemacht. Für einen Podestplatz hat es leider dennoch nicht gereicht“, so Teamchef Alex Fach. „Dass unsere Piloten aber das Zeug haben, in der Top-Gruppe zu kämpfen, haben sie heute gezeigt. Wir müssen weiter konzentriert arbeiten und im nächsten Lauf wieder angreifen.“

Allen voran Jaxon Evans bewies Kampfgeist. Von Rang 13 in das Rennen gegangen, überholte er bereits am Start zwei Konkurrenten. Im Verlauf arbeitete sich der Neuseeländer auf der schnellen Berg- und Talbahn konzentriert nach vorn und überquerte die Ziellinie als Neunter. In der Tabelle kletterte der 22-Jährige dank sieben zusätzlicher Zähler auf Platz neun.

Auch Teamkollege Florian Latorre zeigte auf dem Red Bull Ring Zähne und bot den Zuschauern einige harte Zweikämpfe mit Mikkel O. Pedersen und Dylan Pereira um die Plätze fünf bis sieben. Am Ende durfte sich der Franzose über die nächste Top-5-Platzierung der Saison freuen.

Dass es bei den Porsche Mobil 1 Supercup-Rennen auf dem Red Bull Ring stets eng zugeht, bekam auch Kantadhee Kusiri bei seinem ersten Auftritt auf dem herausfordernden Kurs zu spüren. Doch der Thailänder hielt sich im Gedränge schadensfrei und sicherte sich Rang 16. Holte der 26-Jährige in Monaco noch sein erstes Rookie-Podium, reichte es in Österreich nur für Position fünf in der Klasse.

Bereits zwei Wochen nach dem Event auf dem Red Bull Ring steht für FACH AUTO TECH am 14. Juli der nächste Lauf im Porsche Mobil 1 Supercup an. Im britischen Silverstone wartet das vierte Rennen der Saison auf die Schwyzer.

Quelle/Text: just authentic / Fach Auto Tech
Fotos: © Porsche AG